Up to date
Mein liebstes Freiheitsrecht, 16. Mai 2018

 

Die Freiheitsrechte ermöglichen uns individuelle Entfaltung und ein Leben nach unseren Vorstellungen. Was bedeuten sie für uns? Wir haben in der Volkshochschule Taufkirchen nachgefragt.

Was heißt Freiheit eigentlich? Können Gesetze Freiheit wirklich regeln? Hat Freiheit auch Grenzen? Mit diesen und anderen Fragen befasst sich die Wanderausstellung „Freiheit und ich“. Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene haben die Gelegenheit, die im Grundgesetz verankerten Freiheitsrechte neu zu entdecken. An fünf Stationen setzen sich die Besucherinnen und Besucher mit unterschiedlichen Aspekten von Freiheit auseinander, reflektieren dabei die eigene Haltung und machen diese auf Fähnchen und Notizzetteln zum Teil der Ausstellung.

Geheimniskoffer goes Berufsschule, 11.04.2018

„Also mein Facebook-Passwort gebe ich schon an Freunde weiter!“ Der 16-jährige Berufsschüler geht mit seiner Privatsphäre sehr locker um. Seine Klassenkameraden schütteln darüber lachend den Kopf.

Gleich drei Geheimniskoffer hat sich die Berufsschule I für Metalltechnik in Augsburg geliehen, die für drei Monate im Religions-, Ethik und Deutschunterricht zum Einsatz kommen. Den Lehrenden gefällt die Methodik, die ihren kompetenzorientierten Unterricht unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler erkunden mit großem Elan, wie mit Geheimnissen im Beruf, in der Forschung, im Journalismus und der Katholischen Kirche umgegangen wird – und machen sich Gedanken darüber, was Geheimnisse eigentlich sind und wie sie selbst damit umgehen.

Wie Sie den Geheimniskoffer ausleihen können lesen Sie hier: www.geheimnis-ausstellung.de

Zurück