Stiftungsteam

DR. RALF NEMETSCHEK, Vorsitzender des Vorstands

Ralf Nemetschek, 1965 in München geboren, studierte Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach seiner Promotion arbeitete er als Projektmanager für die THEVA GmbH, an der er auch als Gesellschafter beteiligt ist. 2007 gründete er zusammen mit seinem Vater die Nemetschek Stiftung, deren Geschäftsführender Vorstand er seit April 2008 ist. Kontakt: rn[at]nemetschek-stiftung.de


SILKE ZIMMERMANN, Programmleitung

Silke Zimmermann studierte Theaterwissenschaft, Soziologie und Filmwissenschaft an den Universitäten Erlangen‐Nürnberg und Berlin. Anschließend war sie als Projektmanagerin im Kultur- und Medienbereich tätig, u.a. für die Internationalen Filmfestspiele Berlin. Seit Januar 2010 ist sie als Programmleiterin und Referentin des Vorstands tätig. Kontakt: sz[at]nemetschek-stiftung.de


SIGRID HELFST, Teamassistentin

Sigrid Helfst startete ihre Berufslaufbahn als Tierarzthelferin, wechselte dann nach ca. 20 Jahren in die Bürowelt über, wo sie mehrere Jahre bei einer Kirchenmalerei neben der Büroarbeit auch ab und zu bei Vergoldungen (u. a. auch in Usbekistan) mitwirkte. Seit September 2012 unterstützt sie die Nemetschek Stiftung als Teamassistentin bei ihrer Stiftungsarbeit. Kontakt: buero[at]nemetschek-stiftung.de


VANESSA HOHMANN, Projektkoordination

Vanessa Hohmann studierte Landschaftsarchitektur an der Fachhochschule Erfurt. 2017 schloss sie den Masterstudiengang Historische Urbanistik an der Technischen Universität Berlin ab. Seit April 2017 arbeitet Vanessa Hohmann für die Nemetschek Stiftung als Projektkoordinatorin. Kontakt: vh[at]nemetschek-stiftung.de


 

Stiftungsarbeit

POLITISCHE BILDUNG – KREATIV UND ÜBERRASCHEND

Demokratie ist nicht selbstverständlich. Jede/r Einzelne kann seinen Teil zu einer vielfältigen und lebendigen Gesellschaftsordnung beitragen. Denn Werte und Rechte und deren konkrete Ausgestaltung müssen in einer pluralistischen Gesellschaft immer wieder neu verhandelt und vereinbart werden. Wir möchten mit unserer Angeboten die Demokratie und ihre Möglichkeiten sichtbar machen und eine politische Kultur der Beteiligung fördern.

Bei der Umsetzung unserer Projektideen setzen wir regelmäßig auf Kooperationen: Die Projekte werden mit Partnern umgesetzt, die innovativen und kreativen Wegen zur Vermittlung demokratischer Werte aufgeschlossen sind und zum jeweiligen Projekt ihr fachliches und/oder didaktisches Know-how beisteuern.

DIE FORMATE

In der „Werkstatt“ werden Lösungen für gesellschaftliche Probleme erarbeitet und in Pilotprojekten umgesetzt, Im „Dialog“ initiiert die Stiftung Wortformate (z.B. Vorträge, Podiumsdiskussionen und Lesungen), die sich in unterschiedlichen Kontexten mit wechselnden gesellschaftspolitischen Themen beschäftigen, eine „Aktion“ bringt politische Bildung in den öffentlichen Raum und hat immer auch einen künstlerischen Anspruch.


 

Zurück