Gesehen! Gelesen! Gehört!
Wie Demokratien sterben, 18.07.2018

Demokratien können nicht nur vom Militär sondern auch von gewählten Führern zu Fall gebracht haben, das schreiben Steven Levitsky und Daniel Ziblatt in ihrem Buch „Wie Demokratien sterben“. Die beiden Harvard Professoren beschäftigen sich anhand historischer und aktueller Beispiele mit der Entdemokratisierung. Sie schreiben über frühe Warnsignale wie eine stark konfrontative, aggressive politische Debatte, die Gegner zu Feinden erklärt und so Kompromisse erschwert und betonen die wichtige Rolle von „Demokratiewächtern“ wie es Parteien, die Justiz und die Medien sein sollten. Und was können wir tun? Auch darauf haben Levitsky und Ziblatt Antworten.

 

Steven Levitsky/Daniel Ziblatt: Wie Demokratien sterben. Und was wir dagegen tun können, DVA, München, 320 Seiten, 22,00 Euro, ISBN 978-3-421-04810-3

 

Bild Buchcover: Random House

 

Zurück