Leitidee_Header

Leitidee

Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Als unabhängige, überparteiliche und gemeinnützige Stiftung möchten wir die demokratische Kultur in Deutschland stärken. Mit unseren Projekten regen wir die Bürger/innen dazu an, sich offen, informiert und engagiert mit gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Um das zu erreichen, nutzen wir in der politischen Bildungslandschaft neue Wege, kreative Zugänge und überraschende Perspektiven.

Demokratische Grundrechte kennen und schützen

Die gewachsene Demokratie sichert dem einzelnen Individuum elementare Grund- und Bürgerrechte zu und gewährt ihm weitreichende Freiräume zur persönlichen Entfaltung und Lebensgestaltung. Diese individuellen Freiräume müssen aber – in einer sich ständig wandelnden, pluralistischen Solidargemeinschaft – immer wieder neu verhandelt und vereinbart werden.

Demokratie geht uns alle an!

Diese Auseinandersetzung um Werte und Rechte ist ein oft schwieriger, aber notwendiger Prozess, bei der die Meinung aller gefragt ist. Daher sind die Reflexion über demokratische Grundwerte und deren Umsetzung wesentliche Voraussetzungen für eine vielfältige, lebendige und freiheitliche Gesellschaftsordnung.


Stifter_Header

Stifter

Die Nemetschek Stiftung wurde Ende 2007 von der Familie Nemetschek ins Leben gerufen. Prof. Georg Nemetschek, der Gründer der Nemetschek SE, seine Frau Ingrid und seine Söhne Ralf und Alexander wollen mit ihrer Stiftung einen Beitrag dazu leisten, die Demokratie in Deutschland zu stärken. Sie möchten so der freiheitlichen Gesellschaft, die ihr Leben geprägt und ihren unternehmerischen Erfolg ermöglicht hat, etwas zurückgeben.

PROF. GEORG NEMETSCHEK

Georg Nemetschek wurde 1934 geboren und studierte Bauingenieurwesen in München. Aus seinem 1963 gegründeten Ingenieurbüro für das Bauwesen entstand die Nemetschek SE, ein führender Anbieter von Bausoftware. Von 1971 bis 1996 lehrte er an der Hoch­schule München und war Dekan des Fachbereichs Bauingenieurwesen/Stahlbau. Für sein Lebenswerk wurde er 2001 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

2007 gründete er gemeinsam mit seiner Familie die Nemetschek Stiftung und übernahm den Vorsitz des Stiftungsrats. Professor Georg Nemetschek: „Den großen wirtschaftlichen Erfolg der Nemetschek SE schreibe ich nicht allein unserer persönlichen Leistung zu, sondern neben der Tüchtigkeit der Mitarbeiter auch dem politischen und gesellschaftlichen Umfeld in der Bundesrepublik Deutschland, in dem die Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln gelegt und bis heute erhalten wurden.“

RALF NEMETSCHEK

Ralf Nemetschek, 1965 in München geboren, studierte Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Nach seiner Promotion arbeitete er als Projektmanager für die THEVA GmbH, an der er auch als Gesellschafter beteiligt ist.

Seit April 2008 führt er als Vorstand die Geschäfte der Nemetschek Stiftung. Für Ralf Nemetschek sind die Reflexion über die demokratischen Grundwerte und deren Umsetzung wesentliche Voraussetzungen für eine vielfältige, lebendige und freiheitliche Gesellschaftsordnung. Er sieht in der von ihm mit gegründeten Stiftung die Möglichkeit, einen Beitrag dazu zu leisten, diese Werte nachhaltig zu stärken und zur Anwendung zu bringen.

Zurück