Das Projekt.

Wir werden älter, urbaner und vielfältiger: Das Projekt „Verabredung mit der Zukunft“ verbindet Menschen unterschiedlicher Generationen und mit verschiedenen kulturellen Wurzeln, die in der Stadt oder auf dem Land leben.

PR_VmdZ_4

Die Mitwirkenden des Projekts trafen sich über eineinhalb Jahre hinweg regelmäßig und lernen dabei jeweils andere Perspektiven und Lebenswelten kennen.

Kleine Aufgaben schufen Handlungs- und Gesprächsanlässe und regten zum Nachdenken über Gemeinsamkeiten und Unterschiede an.

Ziel ist es, generationen- und kulturübergreifende Kontakte zu fördern, positive Auswirkungen der demografischen Veränderungen zu entdecken.

Der Schur Fix.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Verabredung mit der Zukunft trafen sich einmal im Monat zu einem Schur Fix (Schur Fix [Schuà Fix] bayer. für Jour Fixe [ˈʒu:r] [fix] frz. fester Tag).

Bei diesen Abenden gab es die Möglichkeit zum Austausch, es konnten Erlebnisse und Erfahrungen geteilt werden und es gab immer wieder die Gelegenheit, neue Menschen aus ganz unterschiedlichen Altersgruppen, Kulturen und Lebensweisen kennenzulernen.

Der Film.

Ein Filmteam begleitete einige der Paare bei ihren Unternehmungen und Gesprächen. Der daraus entstandene Dokumentarfilm “immer dienstags um fünf” erlaubt auch Außenstehenden Einblicke in die persönlichen Erfahrungen der Teilnehmer.

PR_VmdZ_5

Die DVD sowie Begleitmaterial zum Film können Schulen, Volkshochschulen, freie Bildungsträger und andere interessierten Institutionen auf auf der Homepage von “immer dienstags um fünf” kostenlos bestellen.