MÜNCHEN 72 – TRAININGSPLATZ EINER DEMOKRATIE
Die olympischen Spiele in München und das Bild der jungen Bundesrepublik

»Hätte es noch eines Beweises bedurft, dass die Deutschen sich gewandelt haben, das Stadion in München hat ihn geliefert.« (Die italienische Tageszeitung Corriere della Sera über die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 1972)

Das Ausstellungsprojekt »München 72 – Trainingsplatz einer Demokratie« der Nemetschek Stiftung und des Vereins GESICHT ZEIGEN! brachte vom 15. März bis 26. April 2012 die Olympischen Spiele zurück nach München und zeigte das Bild der jungen Bundesrepublik im Jahr 1972. Mit »heiteren Spielen im Grünen« wollten die Organisatoren bei den zweiten Olympischen Spielen in Deutschland (nach Berlin 1936) der Welt das neue, weltoffene und tolerante Deutschland präsentieren. Die Installationen spannten den Bogen vom neu gewonnenen Demokratieverständnis der Deutschen bis hin zu Konzepten von Freiheit und Sicherheit im öffentlichen Raum, von der modernen Inszenierung der Spiele fernab von nationalem Pathos bis hin zur Wahrnehmung der Geschlechterrollen in den frühen siebziger Jahren.

So machte »München 72 – Trainingsplatz einer Demokratie« vor dem Hintergrund der Olympischen Spiele von München die gesellschaftlichen Zusammenhänge der 70er Jahre sichtbar und stellte gleichzeitig die Frage, wohin sich die Gesellschaft seitdem entwickelt hat.

Begleitet wurde die Ausstellung von einem breit gefächerten Rahmenprogramm mit Zeitzeugengesprächen, Vorträgen, Lesungen, Diskussionen und Stadtführungen, die das Phänomen »München 72« greifbar und für die Gegenwart verständlich machten.

 

In den 37 Tagen, an denen »München 72 – Trainingsplatz einer Demokratie« im BayerForum am Münchner Hauptbahnhof zu sehen war, kamen mehr als 1.600 Besucher, um die Ausstellung zu sehen. Auch die 19 Veranstaltungen des Rahmenprogramms stießen auf großes Interesse: Rund 650 Gäste erlebten die Gespräche, Vorträge und Diskussionen.

Downloads:  Bilder , Ansichtsheft, BegleitheftRahmenprogramm

Weitere Informationen rund um das Projekt finden Sie unter www.trainingsplatz72.de.
Ein gemeinsames Projekt von Nemetschek Stiftung und GESICHT ZEIGEN!